Rom und Umgebung


PICT0202.jpg
PICT0202.jpg
PICT0177.jpg
PICT0177.jpg
PICT0199.jpg
PICT0199.jpg

PICT0203.jpg
PICT0203.jpg
PICT0198.jpg
PICT0198.jpg


PICT0196.jpg
PICT0196.jpg


Rom/Trevignano
8.10.-12.10.2004

Im Anschluss an unsere standesamtliche Trauung unternahmen wir eine kurze Hochzeitsreise nach Rom. Mit Ryanair flogen wir nach Rom Ciampino. Mit dem Buspendeldienst ist man in etwa 15 Minuten an der gleichnamigen Bahnstation, von wo aus man in weiteren 20 Minuten ins Stadtzentrum gelangt. Wir wurden allerdings bei unserer Ankunft bereits von einer Limonsine erwartet, die uns direkt in unser zentrales Hotel (Scott House) brachte. Vom fünften Stock aus entdeckten wir bei weit geöffnetem Fenster Rom erst einmal mit den Ohren.

PICT0102.jpg
PICT0102.jpg
PICT0127.jpg
PICT0127.jpg

Am nächsten Tag verließen wir diese ganz nette aber doch recht einfache Unterkunft. Da komfortablere Hotels im Oktober (Hochsaison) in Rom nicht bezahlbar sind, zogen wir ins Umland. Fündig wurden wir in der
Casa Plazzi in Trevignano Romano hoch über dem Lago di Bracciano. Das Königszimmer ist sehr komfortabel und von überall hat man einen herrlichen Blick auf den See. Sehr zu empfehlen ist auch die Küche des Hauses.
Am besten ist Trevignano mit einer Kombination von Zug / Auto zu erreichen (ca. 1 Stunde). Der Bus zum Bahnhof im Nachbarort fährt nicht sehr häufig und es bleibt noch ein kleiner Fußweg (Ca. 1,5 km). Nur mit dem Auto braucht man länger und die Fahrt ist vor allem im Stadtzentrum von Rom sehr aufregend.

PICT0180.jpg
PICT0180.jpg
PICT0182.jpg
PICT0182.jpg
PICT0143.jpg
PICT0143.jpg
PICT0179.jpg
PICT0179.jpg


Insgesamt hat uns insbesondere die Ruhe in Trevignano und unsere tolles Unterkunft gefallen. Rom ist eine sehr hektische Stadt und die vielen Sehenswürdigkeiten machen einen schnell müde. Außerdem hat man immer Angst vor Taschendieben, die wir selbst bei der Arbeit beobachten konnten. Und im Auto fühlt man sich bei dem Verkehr auch nicht wirklich sicher. Doch auch in Rom gibt es viele nette Ecken zum Verweilen. Sehr positiv fand ich auch den Mangel an Schnellimbissen und die Qualität der Speisen in selbst einfachen Lokalen.


PICT0194.jpg
PICT0194.jpg
PICT0197.jpg
PICT0197.jpg


Wir unternahmen insgesamt 3 Spaziergänge in Rom:
  • Antikes Rom
    St. Maria Maggiore, Colloseum, Forum Romanum, Schreibmaschine, altes Theater,  Palast Staatspräsident, Trevi-Brunnen
  • Romantisches Rom
    Hügel über Rom, Brunnen, Künstlerviertel, Insel, Altstadt, Schildkrötenbrunnen, Compo di Fiori, Piazza Navona, Engelsburg, Petersplatz
  • Geschäftliches Rom
    Petersdom, Handwerkerviertel, Campo di Fiori, Piaza Navona, Pantheon, gewölbte Häuser, Kirche, Ministerpräsident, Geschäftsviertel, Spanische Treppe
  • Ausflüge in die Umgebung: Trevignano / Frascati
    Am See, Altstadt Trevignano, Frascati: alte Frauen, enge Gassen, toller Blick auf Rom.

    (wird noch überarbeitet)



PICT0112.jpg
PICT0112.jpg
PICT0115.jpg
PICT0115.jpg

Unterkunft

  • Rom: Central Rome Hotels
    Zentrale Lage, relativ günstig, guter Zustand (z. B.: Scott House).
  • Trevignano: Casa Plazzi
    Sehr schöne Villa, herrliche Lage oberhalb des Lago di Bracciano. 5 Minuten zum Stadtzentrum von
    Trevignano Romano. Die Anbindung mit dem öffentlichen Verkehr ist nur spärlich. Am besten mit dem Auto bis nach Cesano und von hier mit dem Zug (alle 15 Minuten). Gesamtreisezeit: 1 Stunde. Auf Wunsch mit Dinner: ausgezeichnete Küche zu entsprechendem Preis. Buchbar über Romabed.
  • Weitere Unterkünfte: Cassiani in Frascati (schöner Vorort), Villa Claudia (Ferienwohnung nördlich von Rom).

An- und Abreise

  • Reisen in Rom: Die Flughäfen in Rom sind relativ stadtnah und gut an das öffentliche Verkehrsnetz angebunden. Verbindungsauskünfte gibt es bei ATAC Verkehrsbetriebe in Rom oder Trenitalia - italienische Eisenbahn.
  • Fluggesellschaft: Ryanair
    Trotz Ticket-Preise ab 99 Cent, kostet die Flugreise mit Hin- und Rückflug, An- und Abreise sowie Sicherheits- und Parkgebühren selten weniger als 120 €.
  • Flughafen: Hahn Airport
    Der Flughafen ist etwa in einer Stunde von den Ballungsgebieten Rhein/Main, Rhein/Neckar und Köln entfernt. Das Parken vor Ort kostest z.B. für eine Woche 25 Euro. Die Anfahrt mit dem Bus dauert zwischen 1-2 Stunden (MZ bzw. HD, F) und kostet zwischen 10 und 16 Euro. (z.B.: HahnExpress)
  • Flughafen: Baden-Airpark
    Der Flughafen ist etwa in einer Stunde von dem Ballungsgebiet Rhein/Neckar  entfernt. Die Kapazitäten sind noch nicht so ausgelastet, so dass es oft noch günstigere Flüge gibt. Der Flughafen ist sehr gut an die nahe A5 angebunden.  Das Parken vor Ort kostest z.B. für eine Woche 25 Euro. Die Anfahrt mit dem Bus dauert z.B. ab Heidelberg etwa 1 Stunde und kostet z.Z. 14 Euro. Außerdem ist ein Zustieg am Bahnhof Karlsruhe-Durlach möglich (siehe: HahnExpress)



 
PICT0126.jpg
PICT0126.jpg
PICT0108.jpg
PICT0108.jpg
PICT0116.jpg
PICT0116.jpg
PICT0120.jpg
PICT0120.jpg
PICT0121.jpg
PICT0121.jpg

PICT0161.jpg
PICT0161.jpg
PICT0163.jpg
PICT0163.jpg
PICT0164.jpg
PICT0164.jpg
PICT0167.jpg
PICT0167.jpg
PICT0168.jpg
PICT0168.jpg
PICT0169.jpg
PICT0169.jpg
PICT0171.jpg
PICT0171.jpg
PICT0174.jpg
PICT0174.jpg
PICT0176.jpg
PICT0176.jpg
PICT0183.jpg
PICT0183.jpg
PICT0187.jpg
PICT0187.jpg
PICT0188.jpg
PICT0188.jpg
brunnen.jpg
brunnen.jpg

 

 

Homepage: www.danielfriedrich.de   |   E-Mail: Kontakt